Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

sochen ist schon eine weile her seit meinem letzten eintrag aber irgendwie siegt die faulheit und das nervige rumsitzen in internetcafes! stresst immer zwischen 1000 kids zusitzen die in einer lautstaerke auf die tastatur haemmern und ihre onlinegames zocken.
hab mittlerweile das land gewechselt und bin in LAOS aber dazu mehr spaeter, erstmal die letzten wochen in vietnam.

von ninh binh gings weiter richtung halong bucht und cat ba NP. was ein traum war.

Photobucket

hab mich gefuehlt wie in jurassic park! einfach alles nur gruen, bergig und dazwischen mal ein kleiner strand.

Photobucket


Photobucket

hab in cat ba stadt geschlafen einer kleinen hafenstadt mit netten hotels mit traumhaftem ausblick ueber die bucht. leider hat es relativ viel geregnet, was aber auch gut war, denn dann ist die hitze einigermassen ertraeglich!

Photobucket


dann gings mit dem boot zurueck zum festland nach halong stadt.
doch mein abenteuer war mein bootsauslfug

Photobucket

mit ca. 14 vietnamesen, die kein wort englisch oder zumindest keinen vernuenftigen satz sagen konnten. sehr sehr witzig. da ich ja nun mal nicht das geld zum fensterrauswerfen kann hab ich mich eben dieser truppe bei einer bootstour durch die felsenlandschaft von halong angeschlossen und hatte sehr sehr viel spass. 1. wurde ich auf schritt und tritt beobachtet, staendig wollt irgendwer ein foto

Photobucket

mit meiner kamera machen, meinen mp3 player zum musikhoeren haben


Photobucket


oder einfach nur neben mir sitzen und das ging so ca. 6 std. mit kleinen stopps an inseln und hoehlen.


Photobucket

Photobucket

irgendwie klappt es auch nicht ein vernuenftiges vietnamesisches wort auszusprechen, entweder bin ich einfach zu doof dazu aber immer wenn ich ein weiteres wort lerne versteht mich sobald ich es versuche auszusprechen irgendwie kein mensch. egal ob es ganz einfache dinge wie busbahnhof oder zug sind oder einfach nur namen von staedten. werde wohl kein profi in sachen vietnamesisch werden. aber der tag war fuer mich einfach richtig lustig und ich glaube die truppe an bord hatte auch viel zu lachen. mit haenden und fuessen hat es dann doch irgendwie geklappt und ich bin nicht unterwegs verloren gegangen.


Photobucket


und die traumhafte landschaft in der bucht ist einfach genial. man schippert ganz gemuetlich entlang an den felsen

Photobucket

nach knapp 1 woche gings dann weiter. ich wollte eigentlich zur grenze nach china was aber total in die hose ging, da mich ein moped fahrer zum falschen busbahnhof kutschiert hat, naja dann bin ich eben einfach in den naechst moeglichen bus gestiegen und rund 5 std. ueber


Photobucket

schotterpisten nach thai nguyen gefahren um 2 tage spaeter wieder komplett durch vietnam zu tingeln um mich mit semra auf halber strecke zu treffen, da wir zusammen nach laos fahren wollten. und so hab ich dann meine erste reise in einem schlafbus unternommen, was total strange ist, denn man liegt im bus, nicht dass man den sitz irgendwie umstellen kann, nein es ist wie eine sonnenliege und das im bus rund 10 std. um dann total k.o. anzukommen, denn schlafen is nicht drin bei dem fahrstil.

Photobucket

den rest der strecke bin ich dann mit dem zug gefahren und hab mich mit einem handy unterhalten! da eine kl. vietnamesin sich nicht getraut hatte mit mir englisch zu reden hat sie alles in ihr handy eingetippt um einiges ueber deutschland und mich zu erfahren!


Photobucket

und dann gings los richtung grenze um einen weites visum zu ergattern, sich den stempel abzuholen, wenn der liebe herr hinter der glasscheibe einen guten tag hat und nicht gerde schlecht gelaunt ist und da dann den bus nach savannakhet in laos zu nehmen, der eigentlich 4 std. brauchen sollte def. aber fast 6 std. gefahren ist, klimaanlage besitzen sollte doch darauf darf man hier nicht hoffen.

Photobucket


Photobucket


Photobucket


und nun bin ich also in LAOS.... mehr gibts heute erstmal nicht!

2 Kommentare 8.6.10 15:20, kommentieren

Werbung


meine reiseroute von bangkok bis ninh binh

Photobucket

2 Kommentare 23.5.10 14:45, kommentieren

mit dem nachtbus, in dem man kein auge zubekommt! gings dann alleine weiter richtung ninh binh...

eine relativ witzige fahrt, da ich erst einen doppelsitz fuer mich alleine hatte, bis sich mein sitznachbar (umd die 40) auf meine 7 sachen stuerzte, sich zuerst mein buch schnappte und dann meinen ipod entdeckte... dann war sie vor bei die ruhe auf 2 plaetzen. ploetzlich sass er neben mir und hat mit voller lautstaerke digitalism die naechsten 4 std. gehoert... (egal ob es im gefallen hat oder nicht) dann war gott sei dank der akku leer!

nach einer schlaflossen nacht und endstation ninh binh morgens um 5 bin ich in meinem hotelzimmer erstmal in einen dornroesschenschlaf gefallen und habe mich erst abends zur stadtbesichtigung auf den weg gemacht.

heute hab ich mir dann nach einem langen fruehstueck ein fahrrad geschnappt

Photobucket


Photobucket


und bin durch die reisfelder geradelt

Photobucket


Photobucket


zur touri-attraktion nummer1 hier in ninh binh/tam coc
zuerst hab ich meinen drahtesel in die haende der fahrradmafia gegeben, da man in vietnam sein rad nicht einfach an den strassenrand stellt (zumindest nicht als touri), nein man muss es an einem strassenrand abstellen, damit da auch nochmal ordentlich dafuer kassiert werden kann.... koennte ja jemand den alten esel klauen.

dann gings los mit einem kleinen bootchen..

Photobucket


zu einer fahrt auf dem hiesigen fluss durch hoehlen und durch die felsige landschaft.


Photobucket

hab mich ca. 2 std. von zwei netten vietnamesen durch die landschaft schippern lassen


Photobucket


natuerlich hab ichs auch versucht und klaeglich versagt!!


Photobucket

das fuers erste mal wieder von mir....

2 Kommentare 23.5.10 14:45, kommentieren

in hue angekommen, hotel bezogen haben wir uns gleich zu einer kleinen bootsfahrt auf dem sog. parfum-river beschwatzen lassen

Photobucket


Photobucket


Photobucket

und sind in den sonnenuntergang geschippert!


Photobucket


romantischer koennte es gar nicht sein....


Photobucket

am naechsten tag haben wir uns mal wieder aufs rad geschwungen und sind die umgebung von hue abgefahren...


Photobucket


Photobucket

am fluss entlang zu den kaisergraebern...


Photobucket

Photobucket

durch parkanlagen und pagoden....
Photobucket


Photobucket


Photobucket


Photobucket

an denen die kinder gleich die touris abfangen und natuerlich die wichtigste frage der welt stellen... one dollar?????

Photobucket


2. tag hue, unertraegliche hitze und wir schon wieder um 7 uhr auf den beinen, da ab ca. 9 uhr die sonne schon wieder zu stark auf einen nieder prasselt!

Photobucket

auf gings zum sightseeing in der kaiserstadt selbst


Photobucket


Photobucket


Photobucket



Photobucket



und hier liebe EVA mal wieder ein kleinwenig TIERWELT aus vietnam....

Photobucket


Photobucket

2 Kommentare 23.5.10 14:23, kommentieren

da ich mich endlich aufraffen konnte sind wir (semra hat mich noch ein stueckchen begleitet) mit dem zug nach hue gefahren.

Photobucket

Photobucket


die kueste entlang und haben den wolkenpass diesesmal umrundet!


Photobucket


Photobucket

ich glaube ich hab ganze 4 std. im gang verbracht, da dort das einzige fenster im zug war!, aber es hat sich gelohnt. und da rauchen im zug erlaubt ist, war ich auch nie alleine!

Photobucket


Photobucket

2 Kommentare 23.5.10 14:04, kommentieren

die zeit vergeht hier irgendwie wie im fluge, nun bin ich schon in ninh binh angekommen, ca. 90 km vor hanoi!
aber erstmal sollte ich ueber die letzten tage berichten.

ich war relativ lange in hoi untergetaucht und habe mit adrian, semra und fabio eine rollertour zum nahegelegenen "wolkenpass" unternommen.

Photobucket

dank der gut sitzenden helme fuehlt man sich doch gleich ein wenig sicherer (haha)

Photobucket



Photobucket

eigentlich braucht man nicht viel dazu sagen... glaube die bilder sprechen fuer sich!


Photobucket

die fahrt war einfach grandios, mit einem wundervollen ausblick ueber die kueste.

Photobucket


Photobucket

wir sind ueber den pass gefahren und haben auf der anderen seite den sonnenuntergang mit blick auf den strand genossen!

Photobucket

1 Kommentar 23.5.10 14:00, kommentieren

hoi an und umgebung!

Photobucket

semra und ich haben uns die ruinen von my son angeschaut bei einem kleine tagesausflug angeschaut.

Photobucket
Photobucket

natuerlich waren wir mit den maedels am strand

Photobucket

Photobucket


Photobucket

und haben einen kleinen fahrradausflug mit dem fahrrad zu den marmorbergen so ca. 20 km von hier entfernt gemacht.

Photobucket


Photobucket

eine kleine berglandschaft mit hoehlen und tempelanlagen und wunderschoenen aussichtspunkten!

Photobucket

Photobucket


Photobucket

von wo man einen wunderschoenen ausblick ueber die landschaft hat!

Photobucket

4 Kommentare 17.5.10 05:24, kommentieren