Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

inseltour in der bucht von krabi

Photobucket

Photobucket

 heute gings mit dem grossen boot zu den inseln in der bucht von krabi zum schnorcheln, schwimmen und einfach nur in kleinen buchten zu liegen...

 so hab ich mir das ganze vorgestellt...

naja am ende musste ich mir das mit 1000 anderen reiselustigen teilen und hatte eigentlich nicht wirklich viel von den schoenen straenden...

aber spass hat es trotzdem gemacht und die bootsfahrt war genial

Photobucket 

 chicken island

Photobucket 

Photobucket 

railay beach

Photobucket

mittagessen zu wasser

Photobucket

1 Kommentar 2.4.08 11:54, kommentieren



neuer tag neue insel

Photobucket

Photobucket 

heute gings direkt mit der faehre von ao nang nach ko lanta einer gut 30 km grossen insel mit vielen kleinen verlassenen buchten... was sich als genau die richtige entscheidung herausstellte...

Photobucket

direkt am pier angekommen

Photobucket

 hab ich mich in die vorletzte ecke der insel verschleppen lassen in die klong jack bucht auf der ladeflaeche eines pick ups zumindest mein rucksack und 5 weiteren mitfahrern (denn da ich mit der ersten faehre kam hatte ich das glueck vorne sitzen zu duerfen, was sich als gut herausstellte, denn es ging ueber stock und stein denn strasse konnte man das nicht mehr nennen) und war durch ein unwetter ein klein wenig von der aussenwelt abgeschnitten, kein handyempfang, kein internet nichts.... ausser sonne am tag, regen in der nacht und einer horde deutscher reiselustige, fuenf spaniern aus mallorca und einem franzosen der in indien aufgelesen wurde...

1 Kommentar 2.4.08 12:06, kommentieren

4 tage ko lanta sind nun auch wieder um aber ich hatte eine menge spass... hab lustige leute kennengelernt, ein paerchen aus jena und eins aus wuerzburg haben gleich am zweiten tag eine kleine jungeltour zum nahegelegenen wasserfall unternommen, doch irgendwie haben wir (alle anderen in der bucht schon) den wasserfall nie zu gesicht bekommen... naja aber es war eine lustige tour und ein bisschen bewegung schadet nun auch nicht.

Photobucket

Photobucket

mittags war dann strand und meer und ein bisschen standiges volleyball vergnuegen angesagt und abends wurde nach gemeinsamer futterorgie die strandbar in beschlaggenommen, was mir am naechsten tag sehr schwer in den knochen lag...

Photobucket

...am dritten tag gings in der groessten mittagshitze ab zum ko lanta nationalpark und das mit dem uebelsten kater vom vortag...

Photobucket

....aber die reise hat sich gelohnt....

Photobucket

Photobucket

Photobucket

3 Kommentare 2.4.08 12:55, kommentieren

das kleinstadtleben von trang

Photobucket 

bin von ko lanta mit dem van ueber die faehre nach trang gefahren und hab hier ein bisschen mein unwesen getrieben.

 am ersten tag hab mich auf dem wochenmarkt rumgetrieben

Photobucket

die markthalle besucht und grosse augen gemacht bei all den verschiedenen dingen. man kann hier einfach alles bekommen.

Photobucket

Photobucket

am zweiten tag gings zum tagesausflug nach ko muk und die umgebenden inseln.

richtig spassig, denn als ich am pier ankam musste ich feststellen, das ausser mir nur ca. 40 thai's diese tour machen. also war ich mal die ausnahme als europaeischer touri!

hab auf dem boot zwei studenten aus bangkok kennengelernt, die mir grob uebersetzt haben was ich zu tun hab, denn irgendwie ging ich unter bei all dem gewusel um mich rum.

Photobucket 

sind als erstes zu einer lagune geschippert, die aber nur durch eine hoehle zu erreichen war. also rettungsweste an, alle im gaensemarsch ab ins wasser, den vordermann gut festhalten und ab gings durch einen tunnel von ca. 70 m im kalten wasser. sehr spassig. thai's allen alters, die omi, der junge huepfer, einfach jeder macht hier mit.

Photobucket

Photobucket  

dann gings weiter zu zwei super schoenen schorchelplaetzen und einer kleinen pause am sandstrand

Photobucket 

mittagessen gabs an bord

und am abend gings mit dem boot in den heimathafen zurueck.

1 Kommentar 11.4.08 04:39, kommentieren

eine woche trauminsel liegt nun hinter mir

hab mich auf die kleine insel ko lipe verirrt und unterwegs eine japanerin kennengelernt mit der ich mich nun seit einer woche das zimmer teile.

zuerst gings mit dem privat taxi zum pier und dann mit der faehre in richtung ko lipe, was sich als kleine hoellentour herausstellte. denn es hat nicht wie vorher gesagt 2 std. gedauert sondern 5, gut das sich meine seekrankheit nicht auch noch gemeldet hat.

von der faehre war dann umsteigen mitten auf dem meer in ein kleines longtailboot das einem am strand absetzte.

Photobucket

tja und da wars dann auch schon fast 7, stockdunkel und nun hies es zimmer suchen. was nach etwa 2 std. dann auch geklappt hat.

Photobucket 

hab nun eine woche nichts getan, ausser am strand zu liegen, mich mittags in den schatten zu verdruecken, bevor die krebsroete ueber mich kommt und abends mir mein futterstand zu suchen... aber viel mehr kann man hier auch nicht machen ausser relaxen an einem der traumstraende.

Photobucket 

Photobucket

ach ja eine kleine bootstour um die insel haben wir uns gegoennt und ein klein wenig die unterwasserwelt thailands bewundert.

Photobucket 

Photobucket  

blaues meer, viel sonne, kleine schattenspendende palmen. ein traum.

1 Kommentar 11.4.08 04:48, kommentieren

so nun hab ich wieder festen boden  unter mir.

bin in hat yai angekommen und werrd mir nun 2 tage pures shopping gefuehl verpassen, denn hier ist das paradies fuer kauflustige.

mal sehn wieviel mein kleiner geldbeutel zulaesst.

1 Kommentar 11.4.08 13:11, kommentieren

hat yai - songkran

Photobucket

Photobucket

neujahrsfest im thai-style...

laute musik, essenstaende in huelle und fuelle, ne wurfbude, bei der man frauen mit einem ball in riesige wassertonnen befoerdern kann... einfach ein grosses spassiges fest...

Photobucket

Photobucket 

verschiedene leckereien, mit cocusnuss und reis gefuellte bambusrohre

Photobucket

wilson (marathon-man aus kenia) coco (meine zimmergenossin aus japan) und ich in hat yai beim songkran-fest

12.4.08 15:16, kommentieren